KAMBAKU JAGDCAMP

JAGDSAFARIS IN NAMIBIA

Das kleine Kambaku Jagdcamp ist unsere erste Adresse für naturverbundene Jäger. Weit abgeschieden liegen die Bungalowzelte in der Savanne - wie gemacht für ein Jagdabenteuer der besonderen Art. Nur vier Gäste finden im Camp Platz, zudem sind ein Guide und Ihr Jagdteam mit im Lager. So bieten wir Ihnen Individualität und persönlichen Service in höchstem Maße.

UNTERKUNFT MITTEN IM WILDGEBIET

Die Vorteile des Camps liegen auf der Hand: Sie beziehen Quartier unmittelbar im Wildgebiet und können morgens wie abends direkt lospirschen. Aber auch Jeeps stehen Ihnen auf Ihrer Safari zur Verfügung, um zu entlegenen Plätzen und Ansitzen zu gelangen.

In der Abgeschiedenheit versorgt 12 Volt Solarenergie Sie mit Licht und Steckdosen, um Kameras und Laptops aufzuladen. Zwar gibt es keinen Handyempfang, dafür WIFI für die Kommunikation übers Internet.  

Zelt_innen

AUSSTATTUNG UND CAMP-KOMFORT

Die Ausstattung des Camps trumpft mit stilvoller Gemütlichkeit. Die Bungalowzelte bieten jeweils zwei Einzelbetten und handgefertigtes Mobiliar, ein eigenes Badezimmer und eine Terrasse für Ihre Privatsphäre. Wenngleich niemand ins Camp gelangt, können die Türen fest abgeschlossen werden. 

Gesellig wird es an der Feuerstelle beim allabendlichen Braai (BBQ) oder im Gemeinschaftszelt, der Zentrale unseres kleinen Buschlagers. Hier genießen Sie Ihre Mahlzeiten, besprechen die Pläne des Tages und finden einen gemütlichen Rückzugsort, wenn es draußen zu heiß ist oder die kühle Nacht über Sie hereingebrochen ist.

VERPFLEGUNG UND GESELLIGKEIT

Auch im Busch kommt der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Selbstgebackene Brote und Köstlichkeiten liefert die Lodge täglich frisch. Ein reichhaltiger Brunch erwartet Sie nach einer ersten Pirsch durch die erwachende Savanne. Kaffee, Tee und Gebäck am Nachmittag stärken Sie für einen weiteren Jagdgang vor dem Abendessen. 

Beim Braai, dem Kochen und Grillen über dem offenen Feuer, werden Sie erkennen, warum die Namibier ihre traditionelle Wildzubereitung nie gegen die Haute Cuisine eintauschen würden. Saftige Antilopensteaks oder Rippchen vom Warzenschwein schmecken frisch vom Feuer einfach unvergleichlich gut. Ihr Guide freut sich übrigens durchaus über Hilfe: Wer möchte, lernt einen namibischen Potjie zu kochen oder eine Oryxrippe am Feuer in eine Köstlichkeit zu verwandeln. 

Bitte beachten Sie, dass wir im Busch keine speziellen Menüs Vegetarier, Veganer oder für Gäste mit Unverträglichkeiten anbieten können.

Content_Fireplace-Camp

Jagdsafaris im Kambaku Safari Camp 2017